[gurkenwasser]

Was? Unterhaltung?

Posted in Kognition by gurkenwasser on 21. Juli 2009

Wer nach popstars und Deutschland sucht den Superstar denkt die Senke des Unterhaltungsniveaus sei erreicht, hat sich wohl getäuscht. Sommermädchen ist die modifizierte Fortsetzung des Casting-Wahnsinns. Zweifelsohne ist der Hype. Die Szene, die mich zum Abschalten zwang, war zugleich die Erste, die ich sah.
Auf der Mattscheibe war ein Mädchen eine junge Dame zu sehen (die Arbeit des Chirugen erschwerte die Zuordnung in eine Altersklasse), die ihre künstliche Oberweite zu präsentieren versuchte. Aufgabe war das Abspringen vom 3-Meter-Brett und das Eintauchen ins Wasser. Die Kniffligkeit und der sich darbietende Schwierigkeitsgrad eröffnete sich denkenden Zuschauern erst im Verlauf. Offensichtlich scheute die Dame das Abspringen aus Angst ihr Busen könne die körperliche Extremanforderung nicht wohlbehalten überstehen. Aus sicherem Abstand beobachtete sie das Treiben der übrigen Horde und wusste sich durch ihren schlussendlichen Entscheid, doch den Schritt zu riskieren und zu springen, wieder in den Mittelpunkt zu katapultieren. Auch die restlichen WettstreiterInnen hatten mit Konflikten zu kämpfen. Wasser in der Nase, Kopf am Sprungbrett stoßen und Höhenangst sind schließlich Probleme, die jeder kennt und leicht nachvollziehen kann.

Aber auch die Moderatoren sind sich keines Scherzes zu teuer und ordnen das Treiben in eine prekäre Konsistenz. Nicht zuletzt durch das ständige Berichten der zuvor gesehenen Szene. Aha.

Die Gefahr ernsthafter Nervenschäden trieb mich dazu, den selten genutzten Kasten wieder auszuschalten und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Das frohe Tranchieren auf medialer Plattform ist ungebremst durch den Boden gerauscht und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Wieso auch? Wo eine Nachfrage ist, da ist auch ein Angebot.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: